Multi-WLT-MD

Kühlelemente für geschlossene Metalldecken - ein Klassiker unter den Heiz-/ Kühldecken

Metallkassettendecken erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Multi-Plug&Play-Technik ermöglicht ein Einkleben von wasserführenden Kupfermäandern, den Kühlelementen, in Metall-Akustikdecken unterschiedlicher Hersteller. Dadurch werden herkömmliche geschlossene Metalldecken zu Strahlungskühl- oder Strahlungsheizdecken. Dieses Klima-System ermöglicht eine Raumkühlung und -heizung ohne Einsatz von Heizkörpern, Ventilatoren oder kompletten Klimaanlagen. Der Wärmeübergang findet durch Strahlung und natürliche Konvektion statt, also ähnlich wie bei der Sonnenstrahlung, wodurch ein sehr behagliches Raumklima entsteht.

Die Temperierung des Raumes geschieht mit Multi-WLT-Metalldecken nicht nur auf besonders angeneheme Weise - sie findet zudem geräuschlos und dazu betriebskostengünstig statt. Eine Kombination mit zentral aufbereiteter Außenluft ist bei Bedarf möglich.

Ist ein Gebäude mit Wärmepumpen- oder Brennwerttechnik ausgestattet, bieten Strahlungsheiz- und -kühldecken einen weiteren Vorteil: sie benötigen niedrige Vor- und Rückläuftemperaturen, wodurch sie diese Umwelttechniken im Heizbetrieb optimal ausnutzen. Zur Beratung oder Anpassung dieser Heizsysteme stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung - Sprechen Sie uns einfach an!

Technische Daten

Die Kühlleistung einer Multi-WLT-Metalldecke liegt bei 83 W/m² bei Δt = 8K nach DIN EN 14240.

Die Heizleistung beträgt 102 W/m² bei 15 K nach DIN EN 14037-5.


Mehr Informationen erhalten Sie hier:
Download Informationsblatt Multi-WLT-MD

Bildergalerie

Klick zum Vergrößern

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Kontakt